Du bist, wo du bist!

Diese Pose erinnert mich an ein Video, das ich vor Kurzem gesehen habe: „Abraham Hicks – It’s Time for You to Reach For Ease And Close the Gap to Alignment“. Im Video geht’s ums Manifestieren. Da ich ein großer Fan von Manifestation und Visualisierung bin (bei mir’s aber leider in der Umsetzung ab und zu hapert), habe ich die wichtigsten Infos für mich als Erinnerung zusammengefasst, die ich gerne auch mit dir teilen möchte:

***

Du bist, wo du bist! Du bist, wo du bist! Du bist, wo du bist!

Häufig sind wir mit unserer Situation unzufrieden, weil es z.B. mit dem Abnehmen nicht funktioniert, weil eine Yoga-Pose überhaupt nicht klappen will, weil der Job so gar keinen Spaß mehr macht, weil wir am falschen Ort leben, und und und. Es gibt so viele Dinge, die einfach gar nicht unseren Wünschen entsprechen.

Das einzige, was du in diesem Moment tun kannst, ist Frieden mit deiner Situation zu schließen. Sage dir: Okay, alles klar, ich bin genau, wo ich jetzt bin. Und das ist völlig ok so. Akzeptieren hat nichts mit aufgeben zu tun, denn es geht ja weiter:

  1. Schritt: AKZEPTIEREN. Es spielt keine Rolle, wie lange der Weg zu deinem Wunsch-Zustand ist! Vergleiche dich nicht mit Anderen. Denke nicht: „Oh nein, ich bin noch so weit von meinem Ziel entfernt! Das schaffe ich nie! (Info: Nicht die Zielerreichung ist das, was dich wirklich glücklich macht, sondern dein Gefühl! Du wirst dein Zeil so oder so ähnlich erreichen, aber danach warten sicher auch schon wieder neue Ziele auf dich 😉)

 

  1. Schritt: MISSION. Schaue nur darauf, wo du hingehen möchtest. Freue dich darauf, weil es so oder so ähnlich sein wird! Sobald du entschieden hast, irgendwo hinzugehen, werden sich die Schritte ergeben (du musst aber wirklich losgehen). Und schon jeder einzelne Schritt auf deiner Mission wird ein Schritt voller Freude sein. (Achtung: Vergiss die Gedanken à la: „Oh, ich bin noch so weit entfernt, puh!!“)

 

  1. Schritt: SELF-TALK. Sage dir nicht: „Wenn ich angekommen bin, wird es mir besser gehen.“ Sondern sage dir: „Wenn ich losgehe und meine Reise/Mission starte, dann wird es mir auf der Stelle besser gehen. Es spielt keine Rolle, wo ich bin!“

Du hast also 100% Kontrolle, über die einzige Manifestation, die zählt. Nämlich die, über deine Emotionen und Vibrationen. Und somit kannst du alles haben. Jetzt!!

***

Ich werd’s testen und wünsch dir viel Erfolg!

Deine Coco